Porsche 991: Gewicht sparen durch Tausch der Batterie

Die Kombination aus LB28XX plus passender Leichtbau-Adapterplatte ermöglicht in sämtlichen Porsche-Fahrzeugen der 99X & 9X1 Baureihe einen plug’n’play Austausch gegen die schweren Serienkomponenten mit signifikanter Gewichtsersparnis bei voller Alltagstauglichkeit:

  • Porsche GT2, GT3, RS –> ca. 19kg
  • Porsche Carrera, Turbo, S –> ca. 22kg

Unser langjähriger Partner Laptime Performance hat sich am Beispiel eines aktuellen Porsche 991.2 (991 MK2) GT3 näher mit dem relevanten Gewichts-Einsparpotential beschäftigt und erklärt in diesem Video, weshalb ein Austausch der original AGM-Starterbatterie gerade bei den aktuellen wassergekühlten Porsche Modelle mit einer spürbaren Verbesserung der Fahreigenschaften einhergeht…

BMW M2 Competition by TPS-Performance 7:12BTG

“With 37° air temperature it was the hottest day
I’ve ever spent in a racecar on the Nordschleife”

(Alex Hardt – driver)

Das Leichtbau-Firmenfahrzeug unseres Kunden TPS-Performance hat am vergangene Wochenende bei hochsommerlichen Temperaturen eine 7:12min BTG auf den weichen Asphalt der Nordschleife gebrannt.
Der auf Performance ausgelegte BMW M2C mit ~520PS auf 1560kg wird von einem unserer LB20XX (2.0kg) Modelle befeuert, das satte 23kg zur Serienbatterie im M2 einspart:

Toyota Supra Dragster mit Straßenzulassung

“Mein Name ist David und ich besitze
eines der extremsten strassenzugelassenen Autos in Deutschland…”

 

Der 10XXPS Supra Dragster – powered by LITE↯BLOX LBtrack

Den Wagen hat unser Kunde als angefangenes und teils komplett zerlegtes Projekt vor etwa 5 Jahren erworben – Ziel war von Anfang an, die Leistungsmarke von 1000PS zu knacken und so wurde nahezu alles auf den Kopf gestellt…

Vom kompletten TRD Breitbau über einteilige Kardanwelle bis hin zum riesigen Turbolader der final satte 1073PS Rad-Leistung @ 2bar erzeugt – Block und Zylinderkopf wurden von Thomas Franz aufgebaut, einem der renommiertesten Motorenbauer in Deutschland:

Überwacht wird der Motor von einer SYVECS S6 ECU in Verbindung mit einem TOUCAN Touchscreen der dem Fahrer alle wichtigen Daten liefert und verschieden Fahrmodi abrufen lässt. Im auslackierten Innenraum fand auch eine Sicherheitszelle ihren Platz. Den Kontakt zur Straße stellen WELD RTS Schmiedefelgen aus den USA her (VA 275×18″ / HA 325×15″), denen die heckangetriebene Supra beim Beschleunigen so Einiges abverlangt:

“Der Wagen macht einfach unglaublich viel Spaß und verlangt vom Fahrer höchste konzentration. 1073 ps und 1005 nm bei circa 1600 Kilo fahrzeuggewicht. Knapp 1,5 Kilo was ein PS bewegen muss ist schon sehr schnell würd ich behaupten…”

Zum Starten des metallicgrauen Monsters vertraut David seit dieser Saison auf unsere brandneue LITE↯BLOX LBtrack (2,2kg) plus Adapterplatte die dem Dickschiff knapp 20kg zur bisher verwendeten Serienbatterie einspart und in jeder Situation stets ausreichend Startleistung zur Verfügung stellt: