Die innovative Starterbatterie für Performance Fahrzeuge & Motorsport in Leichtbauweise

Die (r)evolutionäre Autobatterie

Unsere LITE↯BLOX batteries sind bis ins Detail durchdacht und setzen neue Maßstäbe in puncto Gewichtsoptimierung – Made in Germany.

Wir verwenden neueste LiFePO4 Speichertechnologie in einem innovativen Akkumulator, der die schwere Fahrzeugbatterie ersetzt und so Platz & Gewicht einspart.

Speziell entwickelt für den harten Einsatz im Automotive Performance Bereich nach der Devise “Qualität vor Quantität” und in Handarbeit zusammengesetzt, steht jedes unserer Produkte dabei für höchste Entwicklungs- / Fertigungsstandards und bietet signifikante Vorteile zur technologisch veralteten Motorsport / OEM-Starterbatterie auf Blei-Säure Basis:

 

Entwicklung

Entwickelt nach der Maxime “form follows function” sind die LITE↯BLOX batteries konsequent auf extremen Leichtbau unter Verwendung hochwertigster Materialien ausgelegt.

Das zum Patent angemeldete innovative Gehäusekonzept aus speziellem CFK-Schaum Sandwich entkoppelt die Speicherzellen thermisch & mechanisch für minimalen Verschleiß und maximale Sicherheit unter Extrembedingungen.

Eine im eigenen Haus entwickelte, intelligente Leistungselektronik bildet die Schnittstelle zur KFZ-Lichtmaschine, überwacht die Zellen stetig und schützt diese selbstständig vor Missbrauch und Überlastung (Über- / Unterspannung, Über- / Unterstrom, Über- / Untertemperatur & Kurzschluss).
Zusätzlich kann die LITE↯BLOX über eine Wireless-Schnittstelle mittels Smartphone-App ausgelesen und aktiv angesteuert werden.

Die in unseren LITE↯BLOX verwendeten premium LFP Speicherzellen der neuesten Generation (GEN3) von A123 Systems, werden bei unserem Deutschen Zulieferer (zertifiziert nach ISO 9001) speziell nach unseren Vorgaben konfektioniert und erfüllen damit die harten Anforderungen für die Nutzung im automotive performance Bereich hinsichtlich Startleistung, Lebensdauer und Einsatzumgebung.

liteblox_skizze

 

Simulationen und Belastungstests

Das innovative Gehäusekonzept hält selbst Belastungen weit über gängigen Motorsport-Normen stand, ohne dabei Schaden zu nehmen.
Im Zuge des Entwicklungsprozesses wurden Belastungen hierfür näherungsweise simuliert und anschließend an beiden Modellvarianten der ersten Generation im Dauertest überprüft und seither stetig weiter entwickelt:

simulation housing